Hier findet man Tourenvorschläge in unserer Region, die mit dem Fahrrad gut zu fahren sind. Die Touren sind meist so geplant, dass diese möglichst auf Fahrradwegen oder betonierten Feldwegen geführt werden. Trotzdem lässt es sich nicht ganz vermeiden, dass die Touren auch befahrene Straßen beinhalten. Entsprechende Vorsicht ist daher geboten.

 

Die Namen der Touren beinhalten den Namen des Start- und Zielorts und manchmal auch Zusatzinfos wie z.B. Eckbachweg. Außerdem befindet sich im Namen immer die Entfernung in km - es ist die einfache Entfernung ohne Rückweg. Am Ende des Tourennamens noch eine Angabe der zu fahrenden Höhenmeter, die die entsprechende Tour beinhaltet.

 

Unterhalb jeder Tour befindet sich eine kleine Beschreibung meinerseits, was man auf diesem Weg erwarten darf.

Bitte beachten, dass die Fahrtzeiten von mir mit einem ebike erzielt wurden - es sind reine Fahrtzeiten. Bitte Pausen extra berücksichtigen.

 

Die Reihenfolge der Tourenvorschläge sind Chronologisch geordnet (Neueste Tour kommt zuerst)

 

Die Planung wurde mit dem Programm "komoot" durchgeführt und mit freundlicher Genehmigung durch komoot hier eingebettet. Details zur Tour bekommt man, in dem man auf das grüne Logo von "komoot" klickt.

ebike_Dirmstein_Dannenfels_Adlerbogen_30km_620hm: (30km nur einfacher Hinweg)

Diese Tour folgt von Dirmstein bis zum Adlerbogen in Dannenfels am Donnersberg. Anspruchsvolle Tour mit Fuß/Wanderweg durch den Wald am Ende - heftige Steigung, die nur zu Fuß oder mit einem Mountainbike und entsprechender Erfahrung zu bewältigen ist. Auf dieser Strecke erlebt man ein Stück Eistal - nach Grünstadt / Asselheim, dann aus dem Tal heraus nach Lautersheim - lange Steigung und schönen Blick ins Eistal. dann nach Göllheim und Dreisen und Weitersweiler schließlich nach Brennhausen ins schöne Dannenfels, wo einen nach langer sanfter Steigung in Dannenfels große Höhenunterschiede erwartet. Ist man erst mal am Adlerbogen angekommen, ist man sicherlich ein bisschen ausser Puste, doch die ganze Mühe im Blitz vergessen,  sobald man den super Ausblick auf großer Höhe ins Tal genießt. Der Adlerbogen befindet sich auf 540m üNN

ebike_Dirmstein_Zellertal_40km_350hm:  (40km gesamte Tour / Rundweg)

Diese Tour folgt von Dirmstein bis kurz vor Albisheim zunächst Dirmsteiner Sandkaut hoch nach Offstein (Achtung: Straße), dann Hohensülzen und schließlich Monsheim. Sehenswert vor Monsheim: Ortsteil Kriegsheim. schöner Dorfplatz mit Info über die Historie der einst eigenständigen Gemeinde. Bitte beachten: bevor man nach Kriegsheim kommt, führt die Route durch Privat- Anwesen - ein Gutshof, der allerlei "Raiffeisenprodukte" verkauft. Bitte Hinweise des Eigentümers beachten.

Nach Monsheim geht es sehr steil auf einem Radweg nach Flörsheim- Dahlsheim. Mit Glück sind dort einige Höfe geöffnet, die sehr nett anzusehen sind. Weiter nach Mölsheim an der berühmten Hänchenbraterei vorbei - oder auch nicht: Einkehr mit Fernblick ins Zellertal. Wenig Später  schöner Dorfplatz als "Weinrast". Gelegenheit für eine Pause mit schönem Blick. Weiterfahrt über den Höhenweg durch Zell und Einselthum, dann ab ins Tal. Bitte Bremsen prüfen - da gibt es viel Geschwindigkeit! Unten neben der Straße - Radweg: Zellertal- Radweg- Beschilderung folgen. Auf diesder Strecke gibt es wirklich ganz viel Natur - entlang der Pfrimm. Weingut in Niefernheim. wieder zurück an der Pfrimm entlang. Gelegenheit einmal durch einen Furt zu fahren. Monsheim: am Bahnhof vorbei zurück, Hohensülzen, Offstein - Gelegenheit, ein Eis zu essen und dann Dirmstein.

 

Da die Strecke doch einige Steigungen enthält, darf auch gerne 3 Stunden kalkuliert werden.

 

ebike_Dirmstein_DüW_Eckbachweg_20km_200hm: (20km nur einfacher Hinweg)

Diese Tour folgt von Dirmstein bis Kleinkarlbach weitgehend entlang des Eckbach- Mühlenwanderwegs. Die Mühlen entlang des Eckbachs erlauben gedankliche Zeitreisen in vergangene Tage. Unter anderem fährt man mit dieser Tour an folgenden Mühlen vorbei:

Dirmstein: Spormühle,  Großkarlbach: Dorfmühle (Museumsbesuch bei Voranmeldung möglich),  Kleinkarlbach: Bergmühle.

 

Ab Kleinkarlbach verläßt man dann den Lauf des Eckbachs und kommt über Bobenheim, Weisenheim nach Leistadt and die höchste Stelle - "der Sonne am nächsten". Nach dem Ortsausgang von Leistadt hält man sich rechts Richtung Lindemannsruhe und kommt nach wenigen 100m auf der linken Seite auf den Radweg, der direkt nach Bad Dürkheim führt. Von da an geht's nur noch bergab. Genießen Sie bei der Bergabfahrt den unglaublichen Blick in die Rheinebene und verlieren Sie ihre Geschwindigkeit nicht aus den Augen. In Bad Dürkheim erwarten dann neben Eisdielen und Cafes eine ganze Menge Restaurants und Weinstuben.

Der Rückweg von Bad Dürkheim nach Dirmstein führt zunächst am Bad Dürkheimer Faß - dem weltgrößten Weinfaß - vorbei, über die Saline "in die Almen", von wo aus manches Weinfest beim Winzer gefeiert wird , dann ein kurzes Stück über ins Industriegebiet Bad Dürkheim auf den Radweg durch das Biotop bis zum Tierpark in Maxdorf (Einkehrmöglichkeit). Von dort aus nach Weisenheim am Sand. kurz nach dem zentralen Kreisel in Weisenheim folgt man dem Weg zum Friedhof und gelangt so zu den Feldwegen der Weinberge nach Gerolsheim. Von dort aus gehts auf dem Radweg nach Dirmstein zurück.